Home
Nächster Anpfiff

Auf rotem Sand blüht bald saftiges Grün: Lauderter Hartplatz wird zum Rasenplatz

Hartplatz wird zum Rasenspielfeld

Der Vorstand des SV Laudert-Wiebelsheim e.V. hat die Phase des ruhenden Sportbetriebes intensiv genutzt und ein wichtiges Projekt weit vorangetrieben. Pünktlich zum 100jährigen Vereinsbestehen im kommenden Jahr soll der Hartplatz in ein Rasenspielfeld umgestaltet werden.

Wie auf den beiden älteren Bildern noch gut zu erkennen ist, wurde am jetzigen Standort neben dem Simmerbach bereits früher auf Rasen (oder wohl eher Wiese…) gespielt, bis im Sommer 1976 die Einweihung des Tennenplatzes erfolgte. Damit das künftige Grün auch ordentlich sprießt, konnte der langjährige Rasenpapst aus dem Nachbarort für die Pflege verpflichtet werden.  

Der 1. Vorsitzende des SV, Jörg Grings, erläutert dazu: „Wir konnten die letzten Jahrzehnte in den Wintermonaten erfreulicherweise fast immer auf unseren Hartplatz zurückgreifen, aber angesichts der fortschreitenden Klimaerwärmung rechnen wir mit noch milderen Wintern. Außerdem ist durch die Corona-Pandemie durchaus denkbar, dass die Saison künftig an das Kalenderjahr angepasst wird, so dass wir dann auch mit drei Rasenplätzen in Horn, Laudert und Lingerhahn gut zurecht kommen sollten.“

Gestartet wird mit den ersten Maßnahmen schon kurz nach Ostern. Weitere Informationen zu geplanten Helfereinsätzen etc. folgen in den nächsten Wochen.

Der für den heutigen 1. April vorgesehene offizielle Spatenstich musste aufgrund der geltenden Einschränkungen leider abgesagt werden.



01.04.2020 - 07:30 Uhr Kategorie: Fußball
Von: JG